Radiologie-Kassel
Knochendichtemessung

Bei der Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) untersucht der Arzt mittels Röntgenverfahren den Mineralsalzgehalt und die Qualität des Knochens zur Vorbeugung oder Behandlung einer Osteoporose (Knochenschwund).

Die Kosten für diese Leistung werden allerdings von der Krankenkasse nur unter bestimmten Voraussetzungen übernommen.